Galileo Therapie zu Hause für Querschnittsgelähmte steigert die Effizient der Therapie, stabilisiert neu erlernte Fähigkeiten

Die zentrale Bedeutung der Muskulatur für einen gesunden und leistungsfähigen Organismus wurde in den letzten Jahren zunehmend erkannt. Eine gut funktionierende und zugleich leistungsfähige Muskulatur ist eine der Voraussetzungen für gesunde Gelenke und Knochen und damit auch eine Zielsetzung für die Vorbeugung und Behandlung von Muskel- und Skeletterkrankungen.

Durch die hohe Wiederholungszahl in kurzer Zeit kann Galileo Therapie deutlich zu steigern und die vorhandenen, wiedererlangten bzw. neu erlernten Fähigkeiten der Betroffenen zu stabilisieren und die individuelle Entwicklung zu fördern.

Dabei kann Galileo Therapie eine leicht realisierbare und medizinisch wirksame Methode bieten, die neben der klassischen Physiotherapie den Rehabilitationsprozess positiv unterstützen kann.

Hier gehts zu unserer Galileo-Website. Dort finden Sie alle Informationen zu den Produkten:

Galileo Vibrationstraining


Warum Galileo für Querschnittsgelähmte?

Muskelaufbau

Galileo Therapie ermöglicht eine reflexbasierte Aktivierung der Muskulatur. Dies ist prinzipbedingt auch möglich, wenn ein willentlicher Zugriff nicht möglich ist, aber der Reflexbogen noch vorhanden ist, was auf die meisten Rollstuhlfahrer zutrifft.

Die Galileo Anwendung bei hohen Frequenzen stimuliert bevorzugt diejenige Muskulatur, die für hohe Kräfte und schnelle Bewegungen genutzt wird. Ein regelmäßige aktivierter Muskel trägt zur verbesserten Durchblutung und zum Knochenerhalt bei.

Ist die Muskulatur zudem versteift, kann Energie nicht mehr effizient gespeichert werden. Bei der resultierenden reduzierten Bewegungseffizienz muss der Körper für dieselbe Bewegung viel mehr Energie aufwenden, was wiederum zu einer verringerten Leistungsfähigkeit führen kann. Eben dies Muskelleistung und Muskelkraft können jedoch mit Galileo Therapie gesteigert werden.

Knochenerhalt

Wird der Muskel stärker genutzt so hat dies Mittel- und Langfristig positive Effekte auf den Knochen. Ein aktiver Muskel verhindert den Knochenabbau und kann bei ausreichend intensiven Anwendung den Knochen stärken.

Da die Aktivierung der Muskulatur bei Galileo Therapie reflexbasiert erfolgen kann, können auch Menschen effektiv Muskeln aktivieren, die keinen willentlichen Zugriff mehr auf die Muskulatur haben. Voraussetzung hierfür ist lediglich ein intakter Reflexbogen.

Lockerung

Gerade in den mittleren Frequenzbereichen der Galileo Systeme ist eine sehr effiziente Lockerung von verspannter Muskulatur möglich. Gleichzeitig wird die Koordination in der gesamten Muskelkette gefördert.

Rollstuhlfahrer fordern Arme und Schultern stark, diese tägliche Verausgabung kann leicht zu Verspannungen und Schmerzen führen. Hier kann Galileo Therapie vorzüglich zur Lockerung der Muskulatur und zur Schmerzreduzierung eingesetzt werden.

Im zweiten Schritt kann dann gezielt Muskulatur und Muskelfunktion aufgebaut werden um noch besser für die Anforderungen des täglichen Lebens gewappnet zu sein.

Flexibilität

Dehnfähigkeit und Flexibilität können durch die Galileo Anwendung deutlich gesteigert werden.

Flexibilität ist zudem eine entscheidende Komponente der Energiespeicherung des Muskel-Sehnen Apparates und damit Voraussetzung für effiziente Fortbewegung im Alltag.

Außerdem verbessert sich die Körperhaltung und Verspannungen aufgrund von Schmerzen können gelöst werden, was wiederum zur Steigerung der Lebensqualität beiträgt.


Wenig Aufwand - Effektiver Nutzen

Die Möglichkeit im Alltag auf eigene, zu Hause anwendbare medizinische Hilfsmittel zurückzugreifen hat für viele Menschen die auf ihren Rollstuhl angewiesen sind aber auch für Ihre Angehörigen eine große Bedeutung.

Eine neuro-kompetente Tagesstruktur mit integrierter Galileo Therapie kann den Patienten voran bringen, und eine effektive Behandlungsmethode bieten. Das Galileo Gerät ist im häuslichen Umfeld leicht integrierbar. Dabei können sich spürbare und nachhaltige Behandlungserfolge schon bei kurzen Therapieeinheiten einstellen.

Unsere speziell für Rollstuhlfahrer optimierten Systeme wie der Galileo Delta A Kipptisch oder die Galileo Mano Med Vibrationshantel erlauben zudem die selbstständige Anwendung auch ohne fremde Hilfe. Dies mach eine sehr viel häufigere Anwendung möglich und trägt daher zu schnelleren Therapieerfolgen und zur Steigerung der allgemeinen Lebensqualität bei.


Einen sehr guten Überblick über die Forschungsergebnisse zum Thema Galileo bei Querschnittslähmung erhalten Sie mit den Galileo Research and Fact Sheets. Hier finden Sie eine ausgewählte Liste der Fact Sheets:

 

Galileo Research and Fact Sheets - Querschnittslähmung Beispiele zu Forschungsergebnissen mit Galileo-Geräten der letzten Jahrzehnte

grfs-0116-de_Durchblutungssteigerung bei Querschnittlähmung
grfs-0063-de
grfs-0036-de_Verbesserung der Muskelleistung bei Neuropathie

Hier finden Sie außerdem alle Galileo Fact Sheets zu den verschiedensten Themen:

Zu den Galileo Fact Sheets

Sie wollen noch mehr Informationen oder eine individuelle Beratung? Wir nehmen uns gerne Zeit für Sie:

Kontakt


Galileo Produkte für die Therapie von Querschnittslähmung

Galileo Med L Sensor

mehr Infos

Galileo Med 40

mehr Infos

Galileo Kipptisch

mehr Infos

Galileo Vibrationshantel

mehr Infos

Weitere Blog Kategorien Entdecken Sie noch weitere Beiträge

0
    Ihr Warenkorb
    Ihr Warenkorb ist momentan leerZum Shop
      Versandkosten berechnen
      Gutschein anwenden