Der LIFTER. Sicheres excentrisches overloaded Maximalkrafttraining.

Sicherheit
lifter verbindet für Sie Belastung, Freiheit und Sicherheit. Optische Sensoren an den Armen des Gerätes erlauben ein exaktes, berührungsloses und seitenunabhängiges Verfolgen der Langhantelbewegung im Übungsverlauf. An frei definierbaren Bewegungslimits oder in Notsituationen „fängt“ der lifter die Hantel sicher und zuverlässig und schützt den Athleten optimal vor Verletzungen, sowohl bei der Anwendung hoher Lasten (bis zu 400 kg) wie auch dem Erlernen der Bewegungen. Je nach Konfiguration kann die Bewegung auch bei Überschreiten einer maximalen Sink-Geschwindigkeit gestoppt werden. In Notsituationen kann das Gerät über Not-Aus Taster gestoppt werden. Bei Verwendung der mobilen Bedienheit stehen auf diesem zusätzlich sowohl ein Not-Aus, als auch Zustimmtaster zur Freigabe der Bewegung zur Verfügung.

Automatisches Verfahren
Optische Sensoren in den Armen des Gerätes erfassen die aktuelle Position der Langhantel. Basierend auf diesen Daten werden die Arme unabhängig voneinander verfahren, um den Abstand zwischen der Langhantel und den Armen konstant zu halten. Innerhalb der festgelegten Bewegungsgrenzen kann das Gerät sowohl in Hebe- wie auch in Senkrichtung automatisch verfahren. Diese Funktion ermöglicht konzentrische und exzentrische Trainingsübungen und kann auch mit anderen Bewegungsfunktionen kombiniert werden. Diese offene Konfigurierbarkeit erlaubt zum Beispiel Kombinationen aus exzentrisch-freien und konzentrisch-isokinetischen Trainingssequenzen. Die Bewegungsgeschwindigkeit sowie die Beschleunigungs- und Bremsrampe sind dabei einstellbar und können somit optimal für das jeweils verfolgte Trainingsziel gewählt werden.

Integrierte Kraftmessung
Der lifter ermöglicht Kraftmessungen in Hebe- und Senkrichtung. Die Messungen können sowohl isometrisch bei frei wähl- barer Position, wie auch isokinetisch mit frei wählbaren Geschwindigkeiten und Beschleunigungen durchgeführt werden. Die Werte, gemessen sowohl bei integrierter Hantelstange wie auch bei aufgelegter Langhantel, werden mit der Trainings- Log-File Funktion alle 50 ms aufgezeichnet und stehen unmittelbar zur weiteren Auswertung zur Verfügung. Aktuelle sowie erreichte maximale und minimale Kraftwerte werden während der Messung am integrierten Display angezeigt.

Eigenschaften Intelliegent Motion Lifter

Vorteile auf einen Blick

  • Overloaded Training
  • Größtmögliche Sicherheit für den Athleten
  • Multifunktional & Effizient
  • Intergrierte Kraftmessung
  • Lastsimulation
  • Athlendatenbank
  • Body-Scan Funktion

Downloads

Lifter Broschüre


Ein Produkt von



Produktanfrage Intelliegent Motion Lifter

Sie haben Fragen zum angeführten Produkt oder möchten Ihr individuelles Angebot? Füllen Sie das nebenstehende Formular aus und unsere kompetenten Fachberater werden sich schnellstmöglich mit Ihnen in Verbindung setzen.


Prof. Dr. Christian Raschner © Olympiazentrum Innsbruck / Sportuniversität Innsbruck

"Freihanteltraining am lifter unter Einbeziehung modernster Robotertechnologie ermöglicht eine vielversprechende Qualitätssteigerung im Krafttraining von Hochleistungssportlern. Zudem kann der so wichtige Sicherheitsaspekt für die AthletInnen während der Übungsausführungen optimal gewährleistet werden."

Prof. Dr. Christian Raschner, Institut für Sportwissenschaft, Universität Innsbruck

Weitere Produkte Produkte im Bereich "freies Training / Rollenzug / Kletterwand"

Dynamic Device System Elite

Der weltweit erste Robotic-Personal-Trainer für die untere Extremität. Dank eines revolutionären robotergestützten Gehirnmuskel-Trainingskonzepts können Menschen jeden...

Mehr Infos

Senaptec Strobe Eyewear

Senaptec Strobe wurde entwickelt, um die Verbindungen zwischen den Augen, dem Gehirn und dem Körper eines...

Mehr Infos

Rollenzug / Seilzug / Trainingsbank / Zubehör

Therapeutisch sinnvoll und wirtschaftlich Die Medizinische Trainingstherapie (MTT) ist für jede physiotherapeutische Praxis ein wirtschaftlich interessantes...

Mehr Infos