Funktionelle Lokomotionstherapie mit Augmented Feedback!
JETZT NEU: als Option mit FreeD Modul !
Der neue Lokomat®V6 hat ein neues kompaktes Design, Augmented Feedback und ein Touch Screen als Standardausrüstung. In Zukunft erhältliche Erweiterungsoptionen wie z.B. zusätzliche Freiheitsgrade an den Hüftgelenken, mehr Kontrollmöglichkeiten und eine höhere Lauf- geschwindigkeit, werden die wirkungsvolle Gangtherapie mit dem Lokomat®V6 ausbauen und die Therapeuten und Patienten dabei unterstützen, ihre Therapieziele noch erfolgreicher zu erreichen.
Vorteile der Therapie mit dem Lokomat®V6:
– längere und intensivere Trainingseinheiten im Vergleich zum manuellen Laufbandtraining
– gesteigerte Motivation durch das visualisierte sofortige Leistungsfeedback
– physiologisches Gangmuster durch die individuell an die Bedürfnisse des Patienten anpassbare
   Orthesen, Führungskraft und Gewichtsentlastung
– Assessment und Reporting Tools für eine einfache Beurteilung des Therapiefortschritts
Augmented Feedback
– steuert zum physiologischen Gangmuster bei
– fördert das Engagement/Motivation des Patienten
– fesselnde virtuelle Umgebungen motivieren den Patienten
– Intensität und Schwierigkeitsgrad können an die kognitiven Fähigkeiten des Patienten angepasst
   werden
– verschiedene virtuelle Umgebungen sind verfügbar
– die Bewegungen basieren auf physiologischen und biomechanischen Grundsätzen

Kinderorthesen
Ein optionales Zusatzmodul, welches die erste robotergestützte Gangorthese für die funktionelle und motivierende Lokomotionstherapie für kleine Kinder bietet.
Assessment Tools
Für motorische Fähigkeiten sowie Überwachung des Erholungsprozesses
– L-WALK: Zeichnet die Gangleistung des Patienten bei jedem Schritt auf und speichert die Daten
   für die Analyse/Dokumentation.
– L-STIFF: Misst die Steifigkeit der Hüft- und Kniegelenke des Patienten mit Hilfe eines vorge-
   gebenen Bewegungsmusters und zeichnet Drehmomente auf.
– L-FORCE: Misst die vom Patienten in einer statischen Position erzeugte isometrische Kraft für die
   Beuge- und Streckmuskeln in Hüft- und Kniegelenken.
– L-ROM: Misst den passiven Bewegungsbereich von Hüft- und Kniegelenken des Patienten (ohne
   Unterstützung durch Antriebe).


Jetzt NEU: Hocoma FreeD-Modul

Neue Generation der robotischen Gangtherapie!

 

Das neue FreeD Modul unterstützt die Gewichtsverlagerung und die Aktivierung des Gleichgewichtssinns durch Lateral- und Rotationsbewegungen des Beckens und verbessert so die Therapie zusätzlich.

Der Lokomat® ist eine ideale Ergänzung für stationäre und ambulante Rehabilitationsprogramme sowie für Langzeitpflegeeinrichtungen.

 

FreeD ist als Modul für den LokomatPro erhältlich und verbessert die Therapie, indem es die Lateraltranslation und die Transversalrotation des Beckens ermöglicht. Während des Trainings können die Patienten ihr Gewicht vollständig über ihr Standbein verlagern. Dabei aktivieren sie ihre Rumpfmuskulatur und erleben zusätzliche Reize über ihren Gleichgewichtssinn. Diese Aspekte sind für das Wiedererlernen des selbstständigen Gehens entscheidend. Die passiv geführte Hüftabduktion und -adduktion sowie die angetriebene Lateraltranslation der Gewichtsentlastung sind mit den Becken- und Orthesenbewegungen vollständig synchronisiert.

 

Die Vorteile der Therapie mit dem Lokomat®Pro:

• Wissenschaftliche Studien zeigen, dass das Training mit dem Lokomat die Ergebnisse der

Physiotherapie verbessert.

• Therapeuten können mehr Trainingseinheiten mit höherer Intensität anbieten.

• Das individuell einstellbare Exoskelett stellt ein äusserst physiologisches Gangmuster mit

essentiellem sensorischen Feedback sicher.

• Mit Hilfe der Assist-as-needed Unterstützung kann das Training optimal auf die individuellen

Fähigkeiten des Patienten angepasst werden.

• Spannende, spielerische Übungen mit Augmented Performance Feedback steigern die

Bemühungen des Patienten.

 

Challenge Package:

Das Challenge Package des LokomatPro bietet höchst attraktive Übungen, welche die Motivation und

die aktive Beteiligung des Patienten durch kompetitive Elemente und leicht verständliche Highscores

steigern. Das Augmented Performance Feedback belohnt die Patienten spezifisch für Verbesserungen

in bestimmten Aspekten des funktionalen Gangtrainings, wie der Schritthöhe und der Schrittlänge.

Sogar stark beeinträchtigte Patienten, die noch vollständig geführt werden müssen, können mit erhöhter

kinematischer Variabilität trainieren, was für den Prozess des Wiedererlernens vorteilhaft ist.

Anwendungsbereich:

Robotik   L/B/H in cm: 350/214/246
Artikel-Bezeichnung: Lokomat®PRO V6   Gewicht in kg: 1.000
Artikel-Nummer: HOC-LO-101      
ITENSIC

Kontrastprogramm für die Muskeln

Schwerelos ins All

Prüfen Sie Ihre Astronautentauglichkeit im Space-Curl